Veranstaltungsaufzeichnung (Streaming/Podcast)

Wir zeichnen für Sie Vorlesungen, Veranstaltungsreihen oder einmalige Veranstaltungen auf und stellen Ihnen mit SWITCHcast eine Videomanagement-Plattform zur Verfügung.

Was wird aufgezeichnet?

Aufgezeichnet werden standardmässig Referentin und Referent mit einem festen Bildausschnitt und die Präsentation, nicht jedoch die Wandtafel oder Hellraumprojektor. Die Aufzeicchnung wird automatisch in die Formate für Streaming und/oder Download konvertiert. Diese können Sie als Link auf einer Webseite oder in OLAT publizieren.

Beispiel: Die Schweiz - Erinnerungsnation mit Zukunft

Wo wird aufgezeichnet?

Über 45 Hörsäle sind für Aufzeichnungen ausgerüstet, siehe geeignete Hörsäle

Wie wird aufgezeichnet?

Die Qualität der Aufzeichung ist im Hinblick auf den häufigsten Verwendungszweck konzipiert, d.h. Vorlesungen den Studierenden nachträglich zugänglich zu machen.

Was ist zu beachten?

Die meisten Projektoren in den Hörsälen haben ein Breitbildformat (16:9). Verwenden Sie wenn möglich in Ihrer Präsentation (z.B.PowerPoint) das Format 16:9. Das ältere PowerPoint-Format 4:3 wird weiterhin unterstützt, ist in der Darstellung und Aufzeichnung jedoch "letterboxed" (schwarzen Balken links und rechts).
Stellen Sie bitte Ihre Auflösung des externen Monitoranschlusses für eine optimale Darstellung auf 1280x720 ein. Bei Geräten wie MS Surface, iPad oder ähnlichen benutzen Sie Ihren Adapter auf HDMI.

Wie komme ich zu meiner Aufzeichnung?

Vom Auftrag bis zur Publikation in 6 Schritten, siehe Vorgehen.

Kosten

Universitäre Vorlesungs- und Veranstaltungsaufzeichnungen sind kostenlos. Beachten Sie dazu auch unsere Auftragsbedingungen.