ScienceCloud

Die ScienceCloud ist eine Mehrzweck-Rechen- und Speicherinfrastruktur der Universität Zürich.

Es handelt sich um eine Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Lösung, die speziell auf die rechnergestützte Forschung in grossem Umfang ausgerichtet ist. Sie basiert auf der Cloud-Management-Software OpenStack und auf Ceph für die darunter liegende Speicherinfrastruktur.

Wieso sollte ich ScienceCloud nutzen?

Forschende benötigen Zugang zur Rechen- und Dateninfrastruktur, um eine Vielzahl von Problemen zu lösen:

  • Datenanalyse
  • Statistische Analyse
  • Simulationen und Modellbildung
  • Parameterstudien
  • Visualisierung
  • Bildverarbeitung
  • Andere neue Forschungsdienste

ScienceCloud ermöglicht Ihnen die Bereitstellung einer dedizierten und massgeschneiderten Forschungsinfrastruktur, um Daten zu speichern und gross angelegte Analysen durchzuführen.

Das Grundprinzip der Plattform besteht darin, dass Sie Ihre Infrastruktur leicht an die sich ändernden Anforderungen Ihrer Forschung anpassen können.

Darüber hinaus wird der Zugang zu ScienceCloud von Service und Support durch Science IT Spezialisten von S3IT begleitet, wodurch nicht nur der Aufwand für den Betrieb lokaler Ressourcen entfällt, sondern auch Zugang zu neuen Fähigkeiten und Fachwissen ermöglicht wird.

Wie Sie Zugang erhalten

Um ScienceCloud zu nutzen, benötigt Ihre Gruppe eine Vereinbarung zur Nutzung der S3IT Infrastructure Services.

Möchten Sie mehr wissen?

Zusätzliche Informationen zum Zugang, den Nutzungsbedingungen und Kostenbeiträgen finden Sie auf der S3IT Infrastruktur Seite.

Für weitere Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren: contact@s3it.uzh.ch.