Supercomputer - Alps/Eiger

Das System Alps ist ein HPE Cray EX Multiprozessor System für Supercomputing, welches am Centro Svizzero di Calcolo Scientifico (CSCS) betrieben wird. Die Partition Eiger ist die erste auf Alps in Betrieb genommene Partition.

Warum Sie ihre Anwendungen auf Eiger ausführen sollten?

Mit Eiger können Sie massiv parallele Anwendungen ausführen und von der Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen den Nodes profitieren.

Eiger ist ein hochspezialisierter HPC-Supercomputer für massiv-parallele Anwendungen oder für Anwendungen mit verteiltem Speicherbedarf.

Wie Sie Zugang erhalten

Alle Forschenden der Universität Zürich mit einem Rechenbedarf, der ein solches System erfordert, sind zugangsberechtigt. Der Zugang zu Eiger wird auf der Grundlage einer Einschätzung der Bedürfnisse durch Mitarbeitende von S3IT gewährt, um die bestmöglich geeignete Infrastruktur sicherzustellen (ScienceCloud, ScienceCluster oder Supercomputer).

Bitte fragen Sie per E-Mail contact@s3it.uzh.ch für einen Zugang. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um ein Treffen zu vereinbaren für eine Einführung in die Systeme.

Systemspezifikationen

Detaillierte Spezifikationen stehen hier zur Verfügung.

Möchten Sie mehr wissen?

Zusätzliche Informationen zum Zugang, den Nutzungsbedingungen und Kostenbeiträgen finden Sie auf der S3IT Infrastruktur Seite.

Für weitere Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren: contact@s3it.uzh.ch.