HomeDruckansicht | Schrift grösser/kleiner | Mobile-Ansicht

Informatikdienste - ZInfo

 

Webinterface für die Mailing-Liste zinfo

IT-Verantwortliche und ID-Mitarbeiter müssen sich nicht einschreiben, da sie automatisch abonniert sind und daher alle Ankündigungen (Abstracts) erhalten.

Mailing-Liste zum Abonnieren für alle anderen Leser.
ID Logo transparent

Kontakt

P. Vollenweider und D. Meier
Die News/Postings erscheinen nach Bedarf.

Archiv 2009

Zentrale Informationen und News der Informatikdienste

Vom Testatheft zur Modulbuchung

Abstract vom 10.12.2009

Vor Bologna war die Teilnahme an Pflichtveranstaltungen noch etwas anders organisiert: man entschied sich für das Proseminar oder Seminar seines Interessens, ging hin und schrieb sich in der Regel auf einer durchs Plenum gereichten Liste für das laufende Semester ein. Oder aber es gab eine Einschreibeveranstaltung mit zusätzlichen Informationen der Professorin oder des Professors. Auch der Nachweis von Leistungen, heute allgemein unter dem Begriff Credit Point zusammengefasst, hatte zuvor die Form einer Unterschrift im Testatheft oder eines Scheines, welcher einem am Ende des Seminars bzw. aufgrund einer erfolgreich abgeschlossenen akademischen Arbeit ausgehändigt wurde. Alle diese Aufgaben werden heute weitestgehend über die Modulbuchung, ein ausgeklügeltes Instrument des universitätsweiten Informationssystems, abgewickelt. Alle Informationen zur Modulbuchung finden Sie in diesem ZInfo-Artikel.

Qualitätsmanagementsystem für das Kurswesen der ID

Abstract vom 10.12.2009

EDUQUA-Zertifizierung: Die ID haben alle Voraussetzungen für die Einführung und Umsetzung für eduqua:2004 erfüllt und sind nach erfolgreichem Audit seit September 09 zertifizert.

Lotus: Projektstatus nach Einführung bei den Informatikdiensten

Abstract vom 30.10.2009

Als wir vor bald einem Jahr im ZInfo über den Stand des Projektes Groupware für die UZH informieren durften, hatten wir bereits festgehalten, dass die von der UZH geforderten Funktionalitäten frühestens mit Version 8.5.1 von Lotus vorliegen werden. Allerdings gingen wir damals davon aus, dass die geforderte Version im April erscheinen würde. Tatsächlich ist Lotus 8.5.1 in englischer Version erst Anfang Oktober 2009 erschienen, die deutsche Version wird erst auf Ende November 2009 erwartet. Eine Migration auf Lotus 8.5.1 auch nur für Teilbereiche noch im Dezember 2009 durchzuführen erscheint uns jetzt, gerade wenn bei den zentralen Diensten im Dezember intensive Jahresabschlussarbeiten erledigt werden müssen, nicht angebracht.

Erste Erfahrungen mit Lotus

Abstract vom 30.10.2009

Ich denke, ich kann guten Gewissens sagen, dass ich heute mit dem Lotus Client auf dem Mac genau so produktiv arbeite wie früher mit dem Kalender-Werkzeug TeamAgenda und dem E-Mail Client Thunderbird. Ich muss allerdings auch gestehen, dass die Migration von meinen gewohnten Werkzeugen auf Lotus nicht einfach war und gute Nerven - meine und die unseres sehr guten Support-Teams - benötigte. Gewohnheiten, gewohnte Werkzeuge und gewohnte Arbeitsabläufe zu überkommen sind meines Erachtens der schwerste Schritt bei der Migration auf Lotus und damit das Hauptmotiv dieses Artikels. Ich möchte dies an ein paar wenigen Beispielen versuchen zu schildern.

Passwort-Phishing mittels E-Mail

Abstract vom 4.09.2009

Mit Phishing bezeichnet man betrügerische Methoden, an geheime Daten heranzukommen. "Fischen" klingt an. Dieser Artikel behandelt nur die im Titel genannte Phishing-Art, und nicht das Prüfen einer Website. Merken Sie sich folgendes: Antworten Sie nicht auf E-Mails, die nach Passwörtern fragen! Die Informatikdienste verlangen keine Passwörter per E-Mail. Das tut kein seriöser Anbieter.

OLAT User Day am 11. September 2009

Abstract vom 4.09.2009

Passend zum 10jährigen (!) Jubiläum von OLAT wird am 11. September erstmals der OLAT User Day stattfinden. Alle Mitwirkenden, Autoren und Nutzer haben die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch über altes, bekanntes, aktuelles und neues rund um die Arbeit an und mit OLAT.

Der Graduierungsprozess vom Antrag bis zum Diplom

Abstract vom 29.07.2009

Der gesamte Graduierungsprozess wird nach und nach im SAP Campus Management abgebildet, damit er auf möglichst einfache Art und Weise und mit möglichst kurzer Durchlaufzeit abgewickelt werden kann. Dieser ZInfo-Artikel bietet Ihnen unter Anderem Informationen zum gesamten Prozess vom Antrag bis zum Diplom, zur eingesetzten Workflow-Technologie oder zu den bereits gelösten oder noch anstehenden Herausforderungen in der Umsetzung.

Mit PDFCreator zur PDF-Datei

Abstract vom 29.07.2009

Das ZInfo hat das Thema PDFCreator schon früher einmal aufgegriffen; das Thema ist aber nach wie vor hochaktuell, da das Gratisprogramm PDFCreator auch für Windows Vista verfügbar ist.

Abschluss Projekt "Open Access"

Abstract vom 8.06.2009

Mit der Bezeichnung „Aufbau eines Dokumenten- und Publikationsservers für die Universität Zürich“ wurde 2005 ein Projekt iniziiert, welches im März 2006 startete und im Mai 2009 offiziell abgeschlossen werden konnte. Bereits im Oktober 2006 war im damaligen unipublic (heute UZH News) zu lesen: „Vergessen Sie alles, was Sie bisher mit «ZORA» verbunden haben!“. Und somit dürfte Ihnen klar geworden sein, wovon hier die Rede ist – dem Open Access Projekt der Universität Zürich und ZORA, dem Zurich Open Access Repository and Archive. Hier im ZInfo werfen wir ein paar Blicke hinter die Kulissen des Projektes.

IMS Award für OLAT

Abstract vom 8.06.2009

OLAT hat diesen Mai den vom IMS Global Learning Consortium vergebenen Award in der Kategorie "Best Open Source Learning Platform" gewonnen.

Ein Schnuppertag im Beruf des Informatikers

Abstract vom 26.05.2009

Seit ca. 10 Jahren bieten die Informatikdienste (ID) eine Berufliche Grundbildung zum Informatiker mit Fachrichtung Systemtechnik an. Alle zwei Jahre starten zwei Lernende mit dem Berufsziel des Informatikers mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis. In den Zürcher Frühlingsferien hatten acht Jugendliche im 8. Schuljahr aus dem Kanton Zürich die Gelegenheit, bei uns einen Eindruck aus dem Alltag eines Informatik-Lernenden zu gewinnen.

ZORA und AAI mit dem UniCMS

Abstract vom 26.05.2009

Seit wir im UniCMS Publikationslisten aus ZORA einbinden können "sind zwei strategische Plattformen zusammengewachsen" [Zitat mein Chef]. Darüber und über eine weitere Neuerung im UniCMS berichtet dieser ZInfo-Artikel.

OLAT Core-Community-Treffen

Abstract vom 26.05.2009

Der Frühling macht alles neu, und so spriesst auch in der OLAT Open-Source-Community neues Leben: Anfang Mai haben sich die wichtigsten „Code-Zulieferer“ das erste Mal zu einem Core-Community-Treffen (CoCo) in Zürich zusammengefunden. Ziel des dreitägigen Treffens war unter anderem die jeweiligen Roadmaps der OLAT-Entwicklung zu synchronisieren, technische Fragen zu diskutieren und mittels zielgerichtetem „Hackathon“ einige neue Features in OLAT zu implementieren.

Einsatz von Netzwerk-Überwachungstools im NUZ

Abstract vom 26.05.2009

Der Einsatz von Netzwerk-Überwachungstools im NUZ (Netzwerk der Universität Zürich) kann zu massiven Störungen des Netzwerkbetriebs führen. Prinzipiell können solche Tools sinnvoll sein, aber der Einsatz ist heikel und erfordert entsprechendes Know-How. Er sollte deswegen versierten IT-Verantwortlichen vorbehalten sein. Die Netzwerkgruppe der Informatikdienste überwacht das NUZ ständig und steht solchen zusätzlichen Überwachungstools in den Netzen der Institute generell kritisch gegenüber. Ihr Einsatz wird nicht empfohlen. Sollte dennoch ein dringender Bedarf für eine zusätzliche Überwachung bestehen, sollten die entsprechenden Tools von IT-Koordinatoren eingesetzt oder zumindest bewilligt werden. Die Tools müssen vor ihrer Aktivierung derart konfiguriert werden, dass andere Institute, Organisationseinheiten oder die Einrichtungen der Informatikdienste nicht gestört werden. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte die Netzwerkgruppe der ID.

Docoloc, das Tool zur Plagiaterkennung ist einsatzbereit

Abstract vom 30.04.2009

Nachdem wir in früheren Artikeln bereits auf die Hintergründe der Evaluation von Plagiaterkennungssoftware und deren Einsatzmöglichkeiten an der UZH verwiesen haben, möchten wir hier das von der Universitätsleitung ausgewählte Tool "Docoloc" und dessen Implementierung und Anwendung an der UZH vorstellen.

Interface zwischen UniCMS und einer Mailing-Liste

Abstract vom 30.04.2009

Betrifft Formular zum Abonnieren einer Mailing-Liste. Die Informatikdienste bieten das interaktive Formular mit dem Programm mailform schon seit langem an. Aber wie können Sie im Rahmen des CMS ein Formular erstellen, das als Interface zum Listserver sympa dient? Alles andere als eine Hexerei! Um diesen Beitrag zu verstehen, werden gewisse html- bzw. xhtml-Kenntnisse vorausgesetzt. Der Artikel zeigt aber auch den Zusatznutzen des Listserver-Einsatzes, z.B. beim Posting.

Microsoft Campus ist 2009 günstiger

Abstract vom 7.04.2009

Microsoft hat mit allen Hochschulen und Fachhochschulen der Schweiz neue Verträge für das MS-Campus Lizenzmodell verlangt. Im Zuge dieser Anpassungen haben die Hochschulen beschlossen, gemeinsam mit Microsoft eine Zusammenarbeitsvereinbarung einzugehen. Diese Vereinbarung bringt der UZH bessere Konditionen und administrative Vereinfachungen.

"Aus dem Leben gegriffen" zu VPN

Abstract vom 7.04.2009

Bei VPN-Problemen geht es meist um das Zusammenspiel verschiedener Programme und Versionen, d.h. um die clientseitige Kompatibilität. Dieser Beratungsschwerpunkt wird uns wegen der Problematik der Drittprogramme (z.B. Firewall) erhalten bleiben. Grundsätzlich ist VPN mit vielen Antivirus- und Firewall-Konfigurationen nicht kompatibel. Fazit: README lesen!


Bleibt auf der Frontseite:

ZInfo mit neuem Konzept

Abstract vom 2.04.2009

Seit vielen Jahren geben die Informatikdienste eine Zeitschrift als Periodikum heraus, welches bis heute pro Jahr drei Mal erschienen ist. Das Periodikum wird jetzt auf einen tagesaktuellen News-Feed umgestellt werden. Die ID-Abteilungen erhalten dadurch die Möglichkeit, rascher zu kommunizieren. Interessierte Leser werden den Newsletter per Mailing-Liste oder RSS-Feed abonnieren können. Die Themen: Neue Dienste und Highlights, Schwerpunkte, sowie Projekte, Strategie, IT-Neuheiten, also z.B. Einsatz von Lotus/Domino, von OLAT, von SAP oder UniCMS usw. Zur ZInfo-Thematik zählen auch Experten-Artikel à la "Tipps und Wissen".


Internet Explorer 8 mit Kompatibilitätsmodus

Abstract vom 2.04.2009

Microsoft hat die Engine für die Verarbeitung der Style Sheets komplett überarbeitet, um die Webstandards besser einzuhalten - im Grunde eine lobenswerte Neuerung.


Archiv der Vorgänger-Nummern