Daten speichern und austauschen

Die UZH stellt ihren Angehörigen diverse Werkzeuge zur Verfügung, um Daten zu speichern und auszutauschen.

Daten speichern

Connections

Dank der Social Business Suite Connections steht allen Angehörigen der UZH mit Connections Files eine Möglichkeit zur Verfügung, Dateien unter Angehörigen der UZH einfach gemeinsam zu nutzen und gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Nähere Informationen finden Sie hier.

OLAT

Sie können OLAT auch als persönliche Dateiablage benutzen: Unter «Home» gibt es den Punkt «Persönlicher Ordner». Hier können Sie wie beim Materialupload Ihre Dateien ablegen. Was unter private gespeichert ist, können nur Sie sehen, dasjenige unter public alle OLAT-BenutzerInnen.

 

SWITCHdrive

SWITCHdrive bietet Universitätsangehörigen eine sichere Alternative zu kommerziellen Cloud-Storage-Diensten. Die Dateien können gespeichert, synchronisiert und gemeinsam genutzt werden.

SWITCHdrive ist eine sichere Alternative zu kommerziellen Anbietern wie etwa Google Drive, Wuala oder Dropbox und bietet 50GB Speicherplatz.

Zugang für UZH-Angehörige:

Gehen Sie auf https://cloud-id.switch.ch und melden Sie sich mit Ihrem SWITCH edu-ID-Benutzernamen und Passwort an. Wenn Sie keine SWITCH edu-ID haben, können Sie diese erstellen, indem Sie auf dem Anmeldebildschirm auf die Schaltfläche "Create Account" klicken.

Anleitung SWITCHdrive

FAQ SWITCHdrive

Daten austauschen

Dropfiles

Mit dem Mailsystem der UZH lassen sich Dateien (Attachments) von bis zu 100MB verschicken.
Der Dienst Dropfiles ist dazu gedacht, dass Sie Dateien, die grösser als 100MB sind, verschicken und auch von Personen ausserhalb der UZH empfangen können.

Das Webinterface von Dropfile ist mehr oder weniger selbsterklärend. Um sich beim Dienst anzumelden, müssen sie Ihren "Shortname" und das Passwort, welches Sie für den Dienst WebPass gewählt haben, benutzen. Falls Sie das Passwort für WebPass noch nicht gesetzt haben, können Sie das im Identity Manager nachholen.

zum Dropfile-Webinterface( bei Dateien > 100GB bitte mit dem Support absprechen)

Dropfiles ist keine Backup- oder File-Ablageplattform. Dateien, welche auf den Dropfile-Server hochgeladen werden, werden nach 10 Tagen wieder gelöscht.

Eine genauere Anleitung, wie Sie Dropfiles benutzen können, finden Sie in unserer Knowhow-Datenbank